Kamputer

esel_1_md

Geschichte

Kamputer ergab sich als Wortspiel aus unserem Familiennamen und den damals aufkommenden Personal Computer als ich mich das erste Mal damit beschäftigte, mich selbständig zu machen und ein eigenes Unternehmen zu gründen.

Genau so hieß auch mein damaliges Unternehmen. Ein Sharewarevertrieb in der Gaustraße in Mainz. Bald veränderte sich das Geschäftsfeld mehr und mehr Richtung Netzwerkbetrieb und Softwareentwicklung. Als dann die CD’s erfunden wurden, war es an der Zeit das Ladengeschäft aufzulösen. Meine Haupttätigkeit bestand fast ausschließlich noch aus Softwareentwicklung.

Als mir unsere Söhne 2018 eröffneten, daß sie ein Unternehmen gründen wollten und mich fragten, ob ich nicht mitmachen möchte, griffen wir den “alten” Firmennamen auf.

Was jetzt? (Wo steht Kamputer)

Kamputer ist seit März 2019 in der Start-Up Phase. Die ersten Produkte sind definiert, zum Teil bereits veröffentlicht. Die ersten Kundenprojekte sind angelaufen. Das ein oder andere Projekt wurde bereits abgeschlossen.

Wohin geht die Reise?

Das sicherlich ist der spannendste Teil dabei. Er ist am besten auf der Webseite des Unternehmens zu beobachten.
Ein Familienunternehmen bei dem die Vorzeichen mal anderst herum gesetzt sind. Bei dem nicht die Kinder das Unternehmen übernehmen durften oder mussten.
Auf jeden Fall haben wir uns allesamt noch mal so ganz anders kennengelernt.
Auf Augenhöhe von Unternehmer zu Unternehmer.

Weiter zu kamputer.de

Hier geht es weiter zu unserem Familienunternehmen Kamputer
Menü schließen
de_DE
en_US de_DE

Themen

Blogs