Dein nächstes Lächeln kommt bestimmt!

Dem Gewitter folgt die Sonne...

Da stehe ich vor einer Angst, einem Problem, einer Herausforderung und frage mich, wie gehe ich damit um.

Ich habe zwei Möglichkeiten für mich herausgefunden:

1. Es geht wirklich! ums pure überleben. -> Nutze die Kraft der Angst und überlebe!
Realistischer Weise muss ich sagen: Das kam bei mir im Vergleich zu gefühlten Überlebensängste sehr selten vor, und dann folgte mein System dieser Kraft und ich kam erst hinterher zum reflektieren.

2. Es geht schon mal nicht ums Überleben!, auch wenn es sich so anfühlen mag.
Es gilt also näher hinzuschauen. Folgende Parameter habe ich für mich als am Wirkungsvollsten hinsichtlich des Lösens von Ängsten identifizieren können:
a. Je größer die gefühlte Angst, desto dringender der anstehende Lösungsprozess!
b. Je kleiner die gefühlte Angst (auch Bedenken, die eine Entscheidung blockieren, zähle ich hierzu), desto genauer muss ich hinschauen (in mir Einkehr halten), um zu erkennen, was ich hier verdrängt habe.
c. Ein Denkprozess hindert die Lösung, das Loslassen der Angst. Die eignene Beobachterposition einzunehmen ist hier von immensem Vorteil.
d. Am effektivsten ist die Stille in mir. Wenn Denken und Gefühle aufhören, lösen sich die Programme. Energie folgt halt immer der Absicht 😉
e. Veränderung des Blickwinkels: Ich mache mir bewußt, daß jedem Gewitter unweigerlich die Sonne folgt.
Welche Erfahrungen hast Du gemacht. Laß es mich gerne wissen (in den Kommentaren oder als PN).

Ich freue mich über ein Herzchen, wenn Dir mein Beitag gefällt.
Ich freue mich, wenn Du mehr lesen oder hören möchtest und Du mir folgst.

Wenn nicht, freue ich mich auch, denn das ist es was ich am liebsten mache.

Bis gleich